Search
  • alexandermikus7

Erfolgreicher Wettkampf AJP Tour Česká Třebová


Am Sonntag dem 15.5.22 war es endlich wieder soweit. Jungle BJJ Lauf startete auf der AJP Tour! Diesmal mit 7 Kämpfern im schönen böhmischen Örtchen Česká Třebová. Neben dem Trainerstab reisten 6 Kämpfer an von denen 5 das Podium erreichen konnten.


Jakob Knorr: Jake kämpfte 2 mal gegen den gleichen Herausforderer. Beide male konnte er den Kampf von Start bis Ende dominieren und sicherte sich im Gi und NoGi jeweils Gold!


Michael Carstensen: hatte einen Gegner in seiner Division. Der kampf war sehr eng und ging in die Verlängerung zum Golden Point! Dort schaffte er es den Wurf seines Gegners zu kontern und in die Topposition zu gelangen! Dies sicherte ihm Gold!


Gerome Gollnau: in Česká Třebová handelte es sich um seinen ersten Wettkampf. Entsprechend war die Aufregung groß. Im ersten Match konnte er so seine Chancen leider nicht nutzen und unterlag in der Verlängerung. Im zweiten Kampf fand er jedoch seinen Rhythmus und sein Tempo und punktete seinen Gegner 13 zu 4 deutlich aus. Aufgrund des Turniermodus kam er so ins Finale wo er seinen ersten Gegner wieder traf. Gerome kämpfte nun deutlich besser und war aktiver. Jedoch durch den 2ten Kampf auch erschöpfter als sein Gegner. Am Ende stand es 0:0 und es ging in die Verlängerung. Hier hielt er sich zurück um am Ende den entscheidenden Angriff zu starten. Leider konnte Gerome diesen nicht ins Ziel bringen und unterlag so im Finale. Alles in allem aber Silber und eine deutliche Steigerung von Fight zu Fight!


Sebastian Ach: Konnte im ersten Kampf gleich mit einem starken Kata Guruma in Führung gehen und baute über 6 Minuten seine Führung weiter aus! So zog er ins Finale ein wo er leider durch Triangle unterlag. Es bleibt aber festzustellen das ein riesen Entwicklungssprung in seiner Wettkampfperformance stattfand. Ein starker zweiter Platz!


Petro Roumeliadis: Petro fand zunächst nicht ins Turnier und wirkte unsicher. So unterlag er im Gi in beiden Kämpfen. NoGi war sein persönlicher Fokus für das Turnier und lief dann auch besser. Er steigerte sich von Kampf zu Kampf und schaffte es mit Bronze auf das Podium. Seinen Kampf um Bronze konnte er dann auch via Mata Leon gewinne.


Alexander Mühling hatte wenig Glück und verlor trotz einer tollen Aufholjagd seinen ersten Fight. Nach diesem hatte er leider auch kein Gas mehr im Tank für die Trostrunde.


Alles in Allem können wir mit der Teamleistung zufrieden sein und der Ausflug zum Wettkampf in Česká Třebová lohnte sich für alle!


10 views0 comments