© 2023 by Name of Site. Proudly created with Wix.com

  • Facebook App Icon
  • Kaiser

Trainingsmethodik bei #JungleBJJLauf

Aktualisiert: 14. Nov 2019


Jede BJJ Schule hat ihren eigenen Style und Spirit! Sogar jedes Jungle BJJ Gym hat seinen eigenen Style.


Jungle BJJ Lauf ist eine recht junge BJJ Gruppe innerhalb der #junglefamily und daher ist es logisch

das Fundamentals und Basics eine große Rolle spielen.

Nun ist es kein Geheimnis das die Grundlagen des BJJ die 80% aller Kämpfe entscheiden.


Zeitgleich muss man die Schüler mit den Techniken konfrontieren die sie auf Turnieren erwarten. Dieser Konflikt muss organisatorisch gelöst werden zum Vorteil aller Schüler. Solide Grundausbildung, inklusive der BJJ Selfdefense,

Vale-Tudo Guards, Punch Defense, Schwitzkasten-Befreiung, etc. plus modernes Sport BJJ das auf Turnieren benötigt wird müssen in einer logischen Folge und einen zeitlich überschaubaren Rahmen vermittelt werden.


Nun könnte man sagen, wir machen einfach Beginner-, und Fortgeschrittenenklassen. Jedoch ist unserer Meinung nach NIEMAND zu fortgeschritten um Grundlagen nicht mehr zu üben. Im Gegenteil die Fortgeschrittenen Schüler helfen den Neulingen schneller und besser zu werden. Was in besseren Trainingspartnern für die Wettkämpfer resultiert.


Daher haben wir mindestens 2 mal die Woche (Sonntag und Mittwoche) BJJ Basics. An beiden Tagen wird die gleiche Grundlagen-Technik trainiert. Damit sie sich besser enprägt und man mehr Wiederholungen schafft. Diese Techniken und Grundlagen sind definiert, es sind "Must haves" um effektiv Trainieren zu können.

Man könnte von einem Vorkurs an der Uni sprechen. Zeitgleich bilden diese Grundkenntnisse 80% des BJJ...


An den anderen Tagen der Woche (Dienstag und Donnerstag) drillen wir Wettkampftechniken!

Auch hier wieder, je Woche nur eine Technik. Diese Trainingseinheit ist von vielen Wiederholungen geprägt.

Es wird gedrillt "DrillersareKillers" heißt es zu nicht ohne Grund!


Samstags und/oder Freitags führen wir dann einen Recap durch! Das bedeutet das wir Techniken der Woche

sowohl die Basic-Technik als auch die Wettkampftechnik wiederholen. In diesem ca. einstündigen Training haben

alle die Möglichkeit Verpasstes nachzuholen und noch einmal ein paar Wiederholungen mehr zu machen.


Mit einem Guten Trainingspartner ist diese kurze Einheit zum Wochenende hin ausreichend um die verpasste Woche zu

kompensieren und mit gleichem Wissensstand (nicht Könnens Stand) in die Folgewoche zu starten.


Bei den Grundlagetechniken handelt es sich um ca. 50 Wochen-Lektionen.

Das bedeutet das innerhalb von nur einem Jahr hat man die Basics kennen (noch nicht können) gelernt.

Nun kommt der Clue...was passiert wenn man die Grundlagen gelernt hat?

Man übt sie weiter...und zwar ein Leben lang...während der neue Input in den Wettkampfklassen stattfindet.


Individuell kann man ein Training je nach Anwesenden auch anders gestalten...klar, why not...aber grundsätzlich, stick to the rule. 2x Basics inclusive Selfdefense, 2x Wettkampftraining und on Top die Recap-Einheiten.



Wer sich für COaching interessiert kommt am Input John Danahers kaum vorbei! Seine Tagebücher geben eine gute Übersicht ohne so teuer wie seine DVD´s zu sein.


<a target="_blank" href="https://www.amazon.de/gp/product/B07TZWG61G/ref=as_li_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=6742&creativeASIN=B07TZWG61G&linkCode=as2&tag=junglebjjlauf-21&linkId=359e22fbaba6d217b464ebc775f404a5">The Danaher Diaries: Over 100 of John Danaher's Musings on Jiu-Jitsu, Kaizen, Training, and Living (English Edition)</a><img src="//ir-de.amazon-adsystem.com/e/ir?t=junglebjjlauf-21&l=am2&o=3&a=B07TZWG61G" width="1" height="1" border="0" alt="" style="border:none !important; margin:0px !important;" />



Wir sehen uns auf der Matte!

Sportliche Grüße / Saludos / OSS!

Kaiser









28 Ansichten