• Kaiser

Sport BJJ vs. Selbstverteidigung?

Aktualisiert: 13. Nov 2019

Kann ein reglementierter Sport eine Selbstverteidigung sein? Wie wichtig ist es sanktionierte Techniken zu trainieren? Kann Sport BJJ das Fundament darstellen auf dem man seinen Kampfstil sowohl für Sport als auch für die Selbstverteidigung aufbaut?





Grundsätzlich sind wir bei #JUNGLEBJJ der Meinung das Sport BJJ eine sehr gute Selbstverteidigung darstellt. Das ohne Fingerstiche, Genitaltritte, "tödliche Handkantenschläge" etc. Warum ist dem so? Nun, das sportliche Training vermittelt neben der Technik, die ein Werkzeug ist, auch die Attribute um diese effizient einzusetzen.




Welche Attribute sind es nun, die man im Sport BJJ Training entwickelt die für die


Selbstverteidigung so nützlich sind? Meiner Meinung nach sind es 3:

Technik,

Fitness

und mentale Stärke.


Sehen wir nun die einzelnen Attribute im Detail an.


Technik: Viele Techniken im Sport BJJ haben einen 100% Übertrag in die Selbstverteidigung. Armdrag zu Back Take und RNC ist ebenso Gi, NoGi oder Selbstverteidigung. Mountescapes, Headlock Escapes und Takedowns etc. Dann gibt es Techniken mit einem gewissen Übertrag wie Halfguard und einige Open Guard Techniken.

Mit nur ein wenig Reflexion kann jeder für sich selbst erschließen welche Techniken im Ersntfall funktionieren und diese auch dafür trainieren.


Fitness: Ein BJJ Kämpfer trainiert mindestens 4 mal die Woche BJJ und zusätzlich Kraft, Kondition und Beweglichkeit. Dadurch ist seine körperliche Leistungsfähigkeit in diesen Bereichen 90% der Angreifer überlegen. Und das ist es was wir wirklich brauchen ein Tool, das uns über ca. 90% der möglichen Angreifer stellt.


Mentale Härte / Stärke: BJJ ist in der Wettkampfvorbereitung anstrengend und hart. Man ist müde, erschöpft und im Wettkampf unter Stress. Jeder denkt vor Wettkämpfen mindestens 1 mal...warum tu ich mir das an? Daraus resultieren reales, begründetes Selbstvertrauen und die Härte die nötig ist auch nach einem Angriff aufzustehen und sich zu wehren.


Trotzdem gibt es Aspekte des BJJ die für die Selbstverteidigung sehr nützlich sind die man zum Beispiel im NoGi Training implementieren kann. Dazu gehört für mich Clinch-Eingänge gegen schlagende Gegner, Takedowns aus dem Clinch, der Einsatz von Schlägen und Tritten um in den Clinch zu gelangen. Außerdem die Vale Tudo Guard. Hierbei trägt mindestens einer Handschuhe und versucht locker Schläge anzubringen während der Partner übt unter diesen Bedingungen sein BJJ einzusetzen. Im Gegensatz zu Selbstverteidigungstechniken ist dieses Training realistisch und auf die Ausbildung von Attributen gerichtet.


Was ist der Unterschied zu MMA Training? Im MMA Training versuchen wir in jeder Distanz den Gegner zu Attackieren. Bei unseren Vale Tudo BJJ Training üben wir unser BJJ unter widrigen Umständen einzusetzen und den Gegner mit BJJ zur Aufgabe zu bewegen.


Bei Jungle BJJ Lauf fokusieren wir uns sehr auf Wettkampf BJJ im Gi, und implementieren diese Oldschool Aspekte des Jiu Jitsu in unser NoGi Training wo es ca. 30% der Einheit ausmacht. Somit stellen wir sicher das die wertvollen Attribute entwickelt werden die dafür sorgen das BJJ eine solide Selbstverteidigung ist.


Mehr Infos im Vlog auf youtube


https://www.youtube.com/watch?v=zQ-HGzdd5nk&t=333s


Wer einen BJJ-Style kennen lernen möchte der sich perfekt für Wettkampf, Vale Tudo und Selbstverteidigung muss sich mit Carlson Gracie beschäftigen!


https://www.amazon.de/gp/product/B01N90ZZP3/ref=as_li_qf_asin_il_tl?ie=UTF8&tag=junglebjjlauf-21&creative=6742&linkCode=as2&creativeASIN=B01N90ZZP3&linkId=f7444a7e44c26b1be92e9f05b45ba61b


0 Ansichten

© 2023 by Name of Site. Proudly created with Wix.com

  • Facebook App Icon