• Kaiser

Braungurt im BJJ - AJUSTE!


Am Freitag den 12.07.19 war es soweit. Jungle BJJ Lauf machte einen Trainingsausflug nach Prag zu unserem HQ um hochwertiges Sparring zu absolvieren. Als unser Headcoach Fernando Araujo zur Faixada aufrief. Der Spalier war schnell 2 mal durchlaufen und der Rücken nahm die Farbe des Gürtels an.


Zeit zum reflektieren. Der BJJ Braungurt, wie kam ich dorthin und was bedeutet der Braungurt, der Faixa Marrom. Zunächst Trainiere ich seit ca. 12 Jahren BJJ. In dieser zeit werden viele Sportler Schwarzgurt. Jedoch zog ich mehrfach um, und das verzögert nun einmal die Verleihung eines Gürtels. So besuchte ich 2005 mein erstes BJJ Seminar, von Rick Young in der JKD Akademie von Waldo Brand. Ich fand es total entspannt und das war so erfrischend. kam ich doch aus dem sehr hierarchisch organisierten Wing Tsun. Ab September 2006 besuchte ich das Blaugurt Programm bei Björn Friedrich. Dafür fuhr ich 1 mal im Monat nach Obertshausen um dort zu lernen. Geübt wurde dann zu Hause. Es waren echt gute Seminare aber nachdem ich 2007 das Alliance Team in Jena traf schloss ich mich diesem an und wollte dann auch keine Gürtelprüfung machen bis ich mich kämpferisch gut genug fühlte. 2 Jahre lang trainierte ich mit Kevin Bongers und Ulf Ehlert in Jena. Es war toll und ich konnte auch etwas Erfahrung im MMA sammeln. 2009 zog ich für ein Masterstudium nach Prag. Dort fand ich Jungle BJJ und dies wurde sofort meine BJJ Familie. Ich wurde hart aber herzlich aufgenommen und bekam (als einziger Deutscher im Team) den Spitznamen Kaiser. Ich gewann als weißgurt noch einige Turniere und startete in Deutschland auch bei den Blaugurten. Auch wenn Fernando dies nicht so mochte. so wurde ich dann im März 2010 zum Blaugurt im BJJ. Wir trainierten hart und hatten auch außerhalb der Matte viel Spaß.


2012 zog ich nach Barcelona. Ich schloss mich dem Team Aranha an und fand dort viele tolle Freunde. Der UFC Veteran Yan Cabral, Raul Monteiro, Sergio Calderon, Shannon Cobrun und viele mehr waren tolle Trainingspartner. BJJ dort war anders als in Prag, viele Leichtgewichte und sehr Guardorientierte Kämpfer halfen mir an meinem Passierspiel zu arbeiten. Tranierte darüber hinaus auch 1 mal die Woche Judo bei Judo Condal einem Judo Klub der vielen BJJ-Schwarzgurten zweite Heimat ist. Ich war in Spanien sehr erfolgreich auf Turnieren und wurde so 2014 Lila-Gurt.


2014 begann sogleich mit einem neuen Wandel. Ich zog von Barcelona nach Moskau. Eine berufliche Herausforderung und auch für mein BJJ. So hatte ich enormes Verletzungspech und konnte kaum trainieren. Immer wenn ich trainierte war ich jedoch vom BJJ Kristan Cestaros begeistert. Ich blieb bis 2016 in Moskau und war regelmäßig zu Gast in seiner Schule und pflege (wie zu allen meinen Lehrern ein sehr gutes Verhältnis zum Instruktor und Team).


April 2016 kam ich ins Nürnberger Land und begann wieder mit Judo und BJJ. Zuerst besuchte ich Prag und trainierte mal wieder mit all den Jungs von früher. Die Verbindung brach nie ab, da ich Jungle jedes Jahr mehrfach besuchte. Den Sommerurlaub verbachte ich dann in Ufa (Russland) mit Fernando beim Jungle Camp und wir planten Jungle BJJ in Lauf an der Pegnitz.


Oktober 2016 hatte ich meine ersten Schüler und eine Halle. die ersten Monate brauchten wir um überhaupt einen Rhythmus zu finden und ab 2017 gingen wir auf Wettkämpfe. 2018 und 2019 gewannen wir die German Nationals der IBJJF und weitere große Turniere. So kam es dann im Juni 2019 zu der Verleihung des Braunen Gürtels


Aber was bedeutet der Braune Gürtel nun eigentlich? In meinem Falle, eine lustige Reisegeschichte in Europa und sehr viele tolle Freunde. Aber was noch?


Zum einen bedeutet es das die Ausbildung im Grunde abgeschlossen ist und man einen eigenen Stil, sein "Game", gefunden hat. Nun ist es die Aufgabe des Braungurtes seine Basics zu perfektionieren. Sein gesamtes Game nach Lücken zu durchsuchen und diese zu schließen. An allen Fehlern und Schwächen zu arbeiten. Natürlich sollte man seine körperliche Fitness nicht schleifen lassen und eher versuchen sich auch hier nochmal zu steigern.


Ein Braungurt muss auch lernen wie er alle Techniken an seine Schüler vermittelt. Er muss lernen ein Guter Lehrer zu sein.


Vorbild auf der Matte und im Leben. Verantwortungsvoll sein! Vor allem den Kindern im Training gegenüber. Und mit guten Vorbild vorangehen und regelmäßig aus der eigenen Komfortzone gehen. Unser Gym wird sich verändern. Der Fokus wird mehr auf das BJJ wandern und wir werden Schritte einleiten um die Qualität des Trainings weiter zu steigern.






0 Ansichten

© 2023 by Name of Site. Proudly created with Wix.com

  • Facebook App Icon